*
logo1
blockHeaderEditIcon

Logo Dr. Bert Schröter

e-mail1
blockHeaderEditIcon

       Telefonnummer Dr. Bert Schröter03961229296   Mailadresse Dr. Bert Schröterinfo@kardiopraxis-schroeter.de
_______________________________________________________

Name
blockHeaderEditIcon

Dr. med. Bert Schröter - Praxis für Kardiologie

menue1
blockHeaderEditIcon

Patienteninformation

Patienteninfo text
blockHeaderEditIcon

Grundlegendes: Wir sind eine fachärztliche Schwerpunktpraxis und behandeln Patienten die gesetzlich krankenversichert sind nur auf Überweisung. Die Indikation zur Behandlung bei uns stellt der Vorbehandler (i.d.R. der Hausarzt). Dieser muß die Überweisung veranlassen, d.h. den Überweisungsschein ausstellen. Privatpatienten brauchen formal keinen Überweisungsschein, allerdings bitten wir möglichst auch hier um einen solchen, da wir aus diesem die medizinische Fragestellung und Dringlichkeit ableiten können.
 

Sie haben bereits einen festen Termin - das ist wichtig: Bitte bringen Sie mit:
 

  • Ihre Chipkarte (eGK)
  • Überweisungsschein
  • Ihren aktuellen vollständigen Medikamentenplan
  • Befunde früherer bzw. zwischenzeitlich erfolgter Untersuchungen des Herzens (insbes. Herzkatheter und Herzoperationen) sowie die aktuellsten bereits verfügbaren Laborwerte.

Bitte händigen Sie diese Unterlagen bereits der Mitarbeiterin am Praxistresen aus.

 

Kontaktaufnahme: Sie können uns vor Ort in der Praxis, per Telefon, per E-Mail  (bitte hier Telofonnummer für Rückruf angeben) oder Kontaktformular sowie per Fax (bitte hier Telefonnummer für Rückruf angeben) kontaktieren. Bitte beachten Sie, dass die telefonische Erreichbarkeit nicht mit unseren Sprechzeiten übereinstimmt. Telefonisch sind wir Montag bis Freitag jeweils von 8 bis 12 Uhr erreichbar. Dieselben Zeiten gelten, wenn Sie vor Ort erscheinen (außer, Sie haben bereits einen festen Termin erhalten, dann gilt natürlich diese Zeit).
 

Terminplanung: Bitte beachten Sie, dass Sie per E-Mail, Kontaktformular oder Fax lediglich eine Anfrage stellen, aber keinen festen Termin beantragen können. Einen festen Termin können Sie nur durch persönlichen Kontakt mit einem Mitarbeiter vor Ort in der Praxis oder per Telefon besprechen (Zeiten siehe Kontaktaufnahme).

 

Wartezeiten: Die Wartezeiten auf einen Termin richten sich nach der medizinischen Dringlichkeit. Diese legt der Vorbehandler, i.d.R. der Hausarzt fest. Diese ist erkennbar im Überweisungsschein (Typ-x-Schein, xxxxx-Nummern bei erhöhter Dringlichkeit). Halten Sie also bitte bei Terminabsprachen den Überweisungsschein bereit. Bei telefonischen Absprachen fragen unsere Mitarbeiterinnen danach. Ist keine erhöhte Dringlichkeit erkennbar, kann die Wartezeit bis zu einigen Monaten betragen. Die derzeitigen Rahmenbedingungen lassen das nicht anders zu. Bei Diskrepanzen bitten wir Sie den Überweiser (i.d.R. der Hausarzt) zu kontaktieren, der ggf. persönlich mit uns Kontakt aufnimmt.

Auch in der Praxis kann es natürlich zu Wartezeiten kommen. Medizin ist nicht streng planbar, so haben u.a. Notfälle immer Vorrang. Wir bitten um Ihr Verständnis. 
 

Datenschutz in der Praxis: Das geltende Gesetz, dem auch wir unterworfen sind, ist die EU-DSGVO. Der Gesetzgeber hat hier eine Informationspflicht auferlegt. Wir werden Ihre Daten sorgfältig behandeln und das Mögliche tun, dass Sie nicht in Hände unbefugter Dritter gelangen. Die Datenspeicherung ist obligat, da sonst eine Behandlung nicht möglich ist.

Wir müssen allerdings Daten befugter Dritter (Mitbehandler - Ärzte, weitere medizinische Einrichtungen) entgegen nehmen und auch an diese weiter geben. Wir sind sogar verpflichtet einem Überweiser einen Befund zukommen zu lassen. Hierfür setzen wir Ihr Einverständnis stillschweigend voraus. Gibt es Situationen, in denen Sie das nicht möchten, bitten wir Sie das aktiv kund zu tun. Dann müssen wir uns an Ihren Willen halten. Wir weisen aber darauf hin, dass dadurch für Sie gesundheitliche Nachteile entstehen können.

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail